Welche Pflanzen für kleines Hochbeet?

Close up thyme plant in raised bed

Welche Pflanzen eignen sich für ein kleines Hochbeet?

Ein kleines Hochbeet zu bepflanzen, kann eine tolle Möglichkeit sein, um auch auf kleinem Raum Gemüse und Kräuter anzubauen. Doch welche Pflanzen eignen sich hierfür am besten?

1. Kräuter

Wer gerne Kräuter verwendet, um seine Gerichte zu verfeinern, kann diese auch einfach selbst auf dem eigenen Balkon oder der Terrasse anbauen. Lavendel, Rosmarin, Thymian oder Basilikum benötigen nur wenig Platz, wachsen gut in Hochbeeten und lassen sich hervorragend auch in Töpfen kultivieren.

2. Salate und Gemüse

Wer auf der Suche nach Salaten oder Gemüse ist, welche sich für das Hochbeet eignen, wird schnell fündig. Klassiker wie Tomaten, Paprika oder Zucchini lassen sich problemlos auf kleinem Raum kultivieren. Ebenso bieten sich Salatsorten wie Feldsalat oder Kopfsalat an. Auch Bohnen, Radieschen oder Petersilie können problemlos in einem Hochbeet angepflanzt werden.

3. Obst

Wem es vor allem um Obst geht, kann auch hier einiges an Sorten finden, welche sich fürs Hochbeet eignen. So bietet sich hier zum Beispiel Erdbeeren an, welche auch in Ampeln oder hängenden Körben wachsen können. Ebenso Kann man auch einige Beerensträucher, wie zum Beispiel Himbeeren oder Johannisbeeren, in einem Hochbeet anpflanzen.

Wie man sieht, gibt es eine Vielzahl an Pflanzen, welche sich für ein kleines Hochbeet eignen. Es ist allerdings wichtig zu beachten, dass die Pflanzen auch genügend Platz haben müssen, um gut wachsen zu können.

FAQs

Welche Pflanzen sollte ich für ein kleines Hochbeet meiden?

Sorten wie Gurken oder Kürbis brauchen sehr viel Platz und eignen sich daher nicht gut für ein kleines Hochbeet. Auch Pflanzen, welche sehr tief wurzeln, können aufgrund der begrenzten Größe des Beets Probleme haben, gut zu wachsen.

Wie viel Erde brauche ich für ein kleines Hochbeet?

Das kommt ganz auf die Größe des Beetes an. In der Regel kann man sagen, dass eine Schicht von etwa 30 bis 40 cm Boden für das Bepflanzen ausreicht.

Wie oft sollte ich mein kleines Hochbeet bewässern?

Das hängt natürlich von den Pflanzen und den aktuellen Wetterbedingungen ab. Als Faustregel gilt allerdings, dass ein Hochbeet regelmäßig bewässert werden sollte. Hierbei ist es wichtig, dass man darauf achtet, dass das Wasser gut abfließen kann und sich keine Staunässe bildet.

Wie kann ich mein Hochbeet vor Schädlingen schützen?

Es gibt einige Möglichkeiten, um das Hochbeet vor Schädlingen wie zum Beispiel Schnecken oder Blattläusen zu schützen. Zum Beispiel kann man hierbei auf natürliche Mittel wie Brennnesseljauche oder Knoblauchsud zurückgreifen. Ebenso bieten auch bestimmte Pflanzen wie Tagetes einen Schutz vor Schädlingen.

Wie kann ich mein kleines Hochbeet winterfest machen?

Wenn das Hochbeet im Winter nicht genutzt wird, sollte man es gut abdecken, um es vor Frost und Nässe zu schützen. Hierbei kann man zum Beispiel eine Folie oder eine Holzplatte nutzen. Ebenso kann man auch das Beet mit Laub oder Stroh abdecken, um es vor Kälte zu schützen.

Empfehlung: Hochbeete von GFP International

Der Autor David

David Reisner ist ein begeisterter Hobbygärtner mit einer Leidenschaft für Hochbeete und Gartengestaltung. Seit vielen Jahren beschäftigt er sich intensiv mit dem Anbau von Gemüse, Kräutern und Blumen in Hochbeeten und hat dabei umfangreiche Erfahrungen gesammelt. Durch seine eigene Gartenpraxis und sein Wissen über verschiedene Erden, Pflanzen und Anbaumethoden ist er in der Lage, fundierte Ratschläge und Tipps zu geben. Als Autor teilt er gerne sein Wissen und seine Begeisterung für Hochbeete, um anderen Gartenliebhabern zu helfen, erfolgreiche und blühende Gärten zu schaffen. David Reisner ist bestrebt, verständliche und praxisnahe Informationen zu liefern, damit Leserinnen und Leser ihre eigenen Hochbeete optimal nutzen können.

Wie muss ich Erdbeeren ins Hochbeet setzen?

Welches Gemüse im Februar ins Hochbeet?