Was passt gut zu Gurken im Hochbeet?

Close up thyme plant in raised bed

Was passt gut zu Gurken im Hochbeet?

Gurken sind leckere und gesunde Gemüsesorten, die viele Vorteile bieten. Eines davon ist die Vielseitigkeit in der Kombination mit anderen Pflanzen im Hochbeet. In diesem Artikel werden wir einige der besten Pflanzen vorstellen, die gut zu Gurken im Hochbeet passen.

Petersilie

Petersilie ist eine der besten Pflanzen, die gut zu Gurken im Hochbeet passt. Sie ist ein Kraut, das den Geschmack der Gurken verbessert und sie auch vor Schädlingen schützt. Es schafft auch ein günstiges Mikroklima für Gurken, indem es den Boden im Hochbeet feucht hält.

Buschbohnen

Buschbohnen sind auch ideal für die Kombination mit Gurken im Hochbeet. Sie haben ähnliche Bedürfnisse bezüglich der Sonneneinstrahlung und des Bodens. Die Kombination von Buschbohnen und Gurken gibt auch eine interessante visuelle Optik, wenn sie vertikal oder horizontal angeordnet werden.

Ringelblumen

Ringelblumen sind eine weitere hervorragende Ergänzung zu Gurken im Hochbeet. Diese hübschen und farbenfrohen Blumen sind mit anti-bakteriellen Eigenschaften ausgestattet, die helfen können, das Wachstum von Pilzen und Bakterien zu reduzieren, die Gurken befallen können.

Es ist auch wichtig zu beachten, dass es einige Pflanzen gibt, die nicht gut zu Gurken im Hochbeet passen, wie z.B. Tomaten. Tomaten können mit Gurken konkurrieren um Nährstoffe und Bodenraum im Hochbeet. Das Ergebnis kann sein, dass beide Pflanzen schlechter wachsen.

FAQs

1. Wie oft sollten Gurken und ihre Begleitpflanzen im Hochbeet bewässert werden?

Als Faustregel sollten Gurken und ihre Begleitpflanzen mindestens einmal pro Woche bewässert werden. Aber achten Sie darauf, dass das Wasser tief in den Boden eindringt, um alle Wurzeln im Hochbeet zu erreichen.

2. Kann ich Gurken und Tomaten im Hochbeet zusammen anpflanzen?

Nein, es ist nicht ratsam, Gurken und Tomaten zusammen im Hochbeet anzupflanzen, da sie um Nährstoffe und Platz konkurrieren. Es kann dazu führen, dass beide Pflanzen schlechter wachsen.

3. Wie viel Licht brauchen Gurken und ihre Begleitpflanzen im Hochbeet?

Gurken und ihre Begleitpflanzen benötigen mindestens sechs Stunden Sonnenlicht pro Tag, um gut zu wachsen.

4. Wie tief muss das Hochbeet für Gurken und ihre Begleitpflanzen sein?

Ein Hochbeet für Gurken und ihre Begleitpflanzen sollte mindestens 30 cm tief sein. Je tiefer das Hochbeet ist, desto besser und kräftiger werden die Wurzeln und desto erfolgreicher wird das Wachstum der Pflanzen.

5. Was kann ich tun, um Schädlinge an Gurken im Hochbeet zu vermeiden?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um Schädlinge an Gurken im Hochbeet zu vermeiden. Eine Möglichkeit besteht darin, natürliche Abschreckungsmittel wie Ringelblumen oder Petersilie zu verwenden. Eine weitere Möglichkeit besteht darin, die Pflanzen regelmäßig zu kontrollieren und bei Bedarf organische Insektizide zu verwenden.

Empfehlung: Hochbeete von GFP International

Der Autor David

David Reisner ist ein begeisterter Hobbygärtner mit einer Leidenschaft für Hochbeete und Gartengestaltung. Seit vielen Jahren beschäftigt er sich intensiv mit dem Anbau von Gemüse, Kräutern und Blumen in Hochbeeten und hat dabei umfangreiche Erfahrungen gesammelt. Durch seine eigene Gartenpraxis und sein Wissen über verschiedene Erden, Pflanzen und Anbaumethoden ist er in der Lage, fundierte Ratschläge und Tipps zu geben. Als Autor teilt er gerne sein Wissen und seine Begeisterung für Hochbeete, um anderen Gartenliebhabern zu helfen, erfolgreiche und blühende Gärten zu schaffen. David Reisner ist bestrebt, verständliche und praxisnahe Informationen zu liefern, damit Leserinnen und Leser ihre eigenen Hochbeete optimal nutzen können.

Warum wächst in meinem Hochbeet nichts?

Welche Erde für Erdbeeren Hochbeet?