Was kann ich jetzt im Juli noch ins Hochbeet Pflanzen?

Two happy little girls digging in a raised bed garden

Was kann ich jetzt im Juli noch ins Hochbeet Pflanzen?

Wenn man Ende Juli noch Pflanzen in das Hochbeet setzen möchte, gibt es trotzdem noch einige Möglichkeiten. Hierbei sollte man jedoch einige Dinge beachten, wie die angemessene Pflege und benötigten Pflanzenarten.

Kräuter und Salate im Hochbeet

Im Juli eignet sich besonders die Aussaat von Kräutern wie Dill, Petersilie, Kerbel oder Majoran. Diese benötigen viel Sonnenlicht und eine gute Drainage, um optimal zu wachsen. Salate sollten auch zu dieser Jahreszeit noch erfolgreich gepflanzt werden können. Besonders der robuste Rucola eignet sich hierfür, da er nicht nur als Beilage, sondern auch als Grundlage für Pesto oder Smoothies verwendet werden kann.

Aussaat von aromatischen Gemüsesorten

Rote Beete, Karotten oder Radieschen sind ideale Beetpflanzen und können im Juli noch erfolgreich ausgesät werden. Hierbei sollte man jedoch darauf achten, dass sie viel Platz benötigen, je nach Größe des Hochbeets. Auch Tomaten und Gurken können noch in dieser Jahreszeit erfolgreich wachsen. Hierbei sollte man jedoch beachten, dass sie nicht in kalten Nächten Paket bekommen und genügend Feuchtigkeit erhalten.

FAQs

1. Wie oft muss ich meine Pflanzen im Hochbeet bewässern?

Die meisten Pflanzen benötigen etwa 2-3 Mal pro Woche Bewässerung. Dies hängt jedoch von der Art der Pflanzen und der Witterung ab. Am besten ist es, den Boden anzufassen und zu prüfen, ob er trocken ist.

2. Kann ich im Winter noch Pflanzen im Hochbeet ziehen?

Es kommt darauf an, welche Pflanzen gewählt werden. Einige Kräuter und Salate können auch während der kalten Jahreszeit im Hochbeet gepflanzt werden. Hierbei sollte man auf eine Kälteresistenz achten.

3. Welche Sorten von Tomaten eignen sich für das Hochbeet?

Tomatensorten, die sich für das Hochbeet eignen, sind kleinwüchsig und benötigen weniger Platz als andere Tomatensorten. Ideal sind beispielsweise die Sorten Tiny Tim oder Red Cherry.

4. Muss ich im Hochbeet düngen?

Ja, das Hochbeet muss regelmäßig gedüngt werden, da die Pflanzen auf begrenztem Raum leben. Am besten eignen sich organische Dünger wie Kompost oder Pflanzenkohle.

5. Wie kann ich Schnecken und andere Schädlinge vermeiden?

Es gibt verschiedene Methoden, um Schnecken und Schädlinge zu vermeiden. Hierbei sollte man auf Schädlingsbekämpfungsmittel verzichten und natürliche Methoden wie beispielsweise das Anpflanzen von Ringelblumen oder Knoblauch verwenden, um Schädlinge auf natürliche Art und Weise zu vertreiben.

Insgesamt gibt es also viele Pflanzensorten, die sich optimal für das Hochbeet eignen und trotz der fortgeschrittenen Jahreszeit noch erfolgreich angepflanzt werden können. Wichtig ist dabei auch die angemessene Pflege und correcte Bewässerung, um eine gesunde Entwicklung der Pflanzen zu garantieren.

Empfehlung: Hochbeete von GFP International

Der Autor David

David Reisner ist ein begeisterter Hobbygärtner mit einer Leidenschaft für Hochbeete und Gartengestaltung. Seit vielen Jahren beschäftigt er sich intensiv mit dem Anbau von Gemüse, Kräutern und Blumen in Hochbeeten und hat dabei umfangreiche Erfahrungen gesammelt. Durch seine eigene Gartenpraxis und sein Wissen über verschiedene Erden, Pflanzen und Anbaumethoden ist er in der Lage, fundierte Ratschläge und Tipps zu geben. Als Autor teilt er gerne sein Wissen und seine Begeisterung für Hochbeete, um anderen Gartenliebhabern zu helfen, erfolgreiche und blühende Gärten zu schaffen. David Reisner ist bestrebt, verständliche und praxisnahe Informationen zu liefern, damit Leserinnen und Leser ihre eigenen Hochbeete optimal nutzen können.

Welches Gemüse kann im Herbst ins Hochbeet?

Wann setzt man was ins Hochbeet?