Was kann man jetzt noch ins Hochbeet aussäen?

Close up mint plants growing in raised bed garden

Was kann man jetzt noch ins Hochbeet aussäen?

Das Hochbeet ist eine großartige Möglichkeit, um Gemüse anzubauen. Mit dem richtigen Schutz kann es auch im Herbst lange genutzt werden. Doch was kann man noch Ende September ins Hochbeet aussäen? Hier sind ein paar Ideen:

Spinat

Spinat ist ein großartiges Gemüse für das Hochbeet, da es in der Unterkühlung des Bodens gedeiht und sogar besser schmeckt als wenn es im Frühjahr ausgesät wird. Es sollte Ende September ausgesät werden und kann im November geerntet werden. Spinat ist auch eine großartige Quelle für Vitamine und Mineralien.

Radieschen

Radieschen sind schnell wachsende Gemüsesorten, die ideal für den späten Herbst sind. Sie benötigen nur etwa 25 Tage, um vollständig zu reifen. Radieschen können roh gegessen werden und sind eine gute Quelle für Vitamin C, Folsäure und Kalium. Sie müssen etwa 1 cm tief ausgesät werden und sollen nicht mit Spinat bepflanzt werden.

Karotten

Karotten können in den späten Herbstmonaten ausgepflanzt werden, da sie eine kühle Bodentemperatur benötigen, um zu wachsen. Sie benötigen einen tiefen, gut durchlässigen Boden, um vollständig zu wachsen. Karotten sind eine ausgezeichnete Quelle für Vitamin A und helfen auch, das Immunsystem zu stärken. Sie sollten etwa 1 cm tief ausgesät werden und etwa 10 cm Abstand zueinander haben.

Es gibt noch weitere Gemüsesorten, die spät im Jahr ausgesät werden können, wie z.B. Zwiebeln und Knoblauch. Diese sind jedoch nicht für das Hochbeet geeignet.

Fazit

Das Hochbeet ist eine großartige Möglichkeit, um auch in den späten Herbstmonaten Gemüse anzubauen. Spinat, Radieschen und Karotten sind geeignete Sorten für das Hochbeet, die Ende September ausgesät werden können. Für ein gesundes und frisches Gemüse wird es jedoch empfohlen, dass man bei der Aussaat von Gemüse auch darauf achtet, welche Gemüsearten miteinander gepflanzt werden.

FAQs

1. Wie tief sollte ich das Gemüse aussäen?

Gemüse sollte je nach Art und Sorte 1-2 cm tief ausgesät werden.

2. Kann ich noch anderes Gemüse spät im Herbst pflanzen?

Ja, es gibt auch andere Gemüsesorten, die spät im Herbst ausgesät werden können, aber nicht alle sind geeignet für das Hochbeet.

3. Wie kann ich sicherstellen, dass mein Gemüse genug Wasser bekommt?

Das Hochbeet sollte regelmäßig bewässert werden. Man sollte jedoch darauf achten, dass es nicht überbewässert wird, damit die Wurzeln nicht im Wasser stehen und faulen.

4. Wie tief sollte das Hochbeet sein?

Ein Hochbeet sollte mindestens 30 cm tief sein, um ausreichend Platz für die Anbaupflanzen bieten zu können.

5. Kann ich noch Kompost auf mein Hochbeet legen?

Ja, Kompost kann auch im Herbst auf das Hochbeet aufgebracht werden, um die Nährstoffe im Boden auszugleichen.

Empfehlung: Hochbeete von GFP International

Der Autor David

David Reisner ist ein begeisterter Hobbygärtner mit einer Leidenschaft für Hochbeete und Gartengestaltung. Seit vielen Jahren beschäftigt er sich intensiv mit dem Anbau von Gemüse, Kräutern und Blumen in Hochbeeten und hat dabei umfangreiche Erfahrungen gesammelt. Durch seine eigene Gartenpraxis und sein Wissen über verschiedene Erden, Pflanzen und Anbaumethoden ist er in der Lage, fundierte Ratschläge und Tipps zu geben. Als Autor teilt er gerne sein Wissen und seine Begeisterung für Hochbeete, um anderen Gartenliebhabern zu helfen, erfolgreiche und blühende Gärten zu schaffen. David Reisner ist bestrebt, verständliche und praxisnahe Informationen zu liefern, damit Leserinnen und Leser ihre eigenen Hochbeete optimal nutzen können.

Wie verhindere ich Staunässe im Hochbeet?

Wann Tomatenpflanzen ins Hochbeet?